Der richtige Krawattenknoten

Es gibt dutzende von Möglichkeiten, eine Krawatte zu binden und jede dieser Möglichkeiten hat seine eigene Geschichte und seine speziellen Kniffe. Wir zeigen euch hier die acht populärsten Krawattenknoten.

  1. Four in Hand

Schwierigkeit: leicht | Knotengröße: klein | Symmetrie: nein

Durch seine Einfachheit und Vielseitigkeit ist dies einer der berühmtesten Krawattenknoten. Benannt ist er nach einem Gentlemens Club des 19th Jahrhunderts. Es gibt keine Zweifel, dass dieser Knoten am einfachsten den besten Look liefert.

  1. Halber Windsor

Schwierigkeit: mittel | Knotengröße: mittel | Symmetrie: nein

Wie der Name schon sagt ist der Halbe Winsor kleiner als der Ganze, jedoch nur um ungefähr ein Drittel. Er ähnelt stärker einem Dreieck und bleibt der flexibelste Knoten überhaupt.

  1. Ganzer Windsor

Schwierigkeit: mittel | Knotengröße: mittel | Symmetrie: ja

Wie schon erwähnt, breiter als der Halbe Windsor. Obwohl der Duke of Windsor diesen Krawattenknoten nie getragen hat, stammt der Name doch von ihm. Das liegt daran, dass die “normalen” Leute wie der Duke wirken wollten und diesen Knoten verwendete. Manchmal wird er irritierenderweise als doppelter Windsor bezeichnet.

  1. Pratt

Schwierigkeit: leicht | Knotengröße: mittel | Symmetrie: ja | invertiert

Benannt nach Jerry Pratt, einem Angestellten der US-Handelskammer. Berühmt wurde er in den 1980er, wobei er auch als Shelbyknoten bekannt war. Dieser mittelgroße Knoten ist vielseitig und elegant situiert und liegt zwischen dem Four in Hand und dem Halben Windsor.

  1. Oriental

Schwierigkeit: leicht | Knotengröße: klein | Symmetrie: ja | invertiert

Einer der einfacheren Knoten, weswegen er auch “Einfacher Knoten” bezeichnet wird. Besonders beliebt ist dieser Knoten in China. Neben seiner Einfachheit ist er jedoch nicht selbst-lösend. Das bedeutet, dass man die Zeit, die man beim Binden gewinnt, beim beim Ablegen und Lösen der Krawatte wieder verliert. Durch den kleinen Knoten kann der Schlips länger gelassen werden, was besonders größeren Gentlemens zu Nutze kommt.

  1. Onassis

Schwierigkeit: mittel | Knotengröße: groß | Symmetrie: ja

Doch, dies ist eine Möglichkeit eine Krawatte zur tragen, obwohl es eventuell besser exzentrischen Leuten steht. Benannt nach dem Multimillionär Aristotle Onassis ist dieser Knoten genauso einfach wie der Four in Hand, mit einem zusätzlichen Schritt. In vielen Situationen jedoch, wie beispielsweise einem Bewerbungsgespräch, ist dieser Knoten nicht der beste.

  1. Doppelter Knoten

Schwierigkeit: mittel | Knotengröße: mittel | Symmetrie: nein

Eine Variation des Four in Hand, welche einen zusätzlichen Schritt erfordert um einen dickeren Knoten zu erhalten. Flexibel einsetzbar für jedes Hemd.

  1. Christensen

Schwierigkeit: hoch | Knotengröße: groß | Symmetrie: ja

Eine echte Herausforderung stellt dieser Knoten dar. Mit den meisten Zwischenschritten führt dieser Knoten bei jeder Party sicherlich zu einem Wow.-Effekt. Es benötigt Übung zum Meistern der Herausforderung, endet aber in einem einzigartigen Muster.

Bleibt schick!

Euer MAEZU-Team